Zurück

Kommentare

Kommentar von Ben uhlig |

Es wäre mir auch egal bei Schülern.
Ich schließe mich auch Theo an. Das wäre etwas komisch.
Weil Lehrer und Lehrerinnen sehr viel Respekt brauchen. Sie würden sich vor den älteren Klassen lächerlich machen.

Kommentar von Frau Lindemann |

Ich bin der Meinung, dass man im privaten Bereich (zu Hause) und natürlich zum Sport eine Jogginghose tragen kann. Aber:
Es fällt immer mehr in unserer Gesellschaft auf, dass kaum noch Unterschiede für das persönliche Auftreten im öffentlichen Bereich und dazu zählt nun auch einmal die Schule gemacht werden. Die Leute (nicht alle)verschwenden kaum noch einen Gedanken daran, wie trete ich auf und vor allem, was denkt mein Gegenüber, wenn ich in Jogginshose erscheine. Für mich ist es eine Frage des Anstandes. Stellt euch vor, ich als Schulsekretärin käme in Jogginghose auf Arbeit. Ich habe täglich Kontakt mit Schülern, Lehrern, Eltern, Unternehmern usw... Ganz ehrlich, ich würde mich schämen und mal davon abgesehen, glaubt ihr echt, man hätte Respekt vor mir. Nein, ganz sicher nicht und genau so ist es bei jeden Anderen.

Kommentar von Ilka Weigt |

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.", sagt der bekannte Modedesigner Karl Lagerfeld. Dem kann ich mich nur anschließen! Wir alle sind die "Umwelt" unserer Mitmenschen. Und so bequem eine Jogginghose zuhause oder beim Sport auch sein mag, im Klassenraum hat sie, aus Respekt vor unseren Mitmenschen, nichts zu suchen.

Kommentar von Iris Elsasser |

Ich bin grundsätzlich gegen das Tragen von Jogginhosen in der Schule. Diese gehören für mich ausschließlich in den Freizeitbereich.
In der Schule sollte man sich ansprechend kleiden, um so seinen Mitmenschen Respekt zu zeigen.

Kommentar von florentine |

Jogginghosen im Sportuntterricht oder im privaten wäre akzeptabel aber in der schule nicht.

Kommentar von Anorthe |

ich finde Jogginghosen sehr bequem und leicht.vorallem für mich ist es gerade die rettung gewesen ,weil ich mit engen hosen nicht gut umgehen kann wegen der verletzung. trotzdem finde ich das Jogginghosen nur in enge freundschaften und ins private leben gehören aber nicht so in die öffentlichkeit.

Kommentar von Maxi |

Ich finde man sollte mit Jeans in die Schule kommen oder mit anderen Hosen,Jogginghosen sollten in der schule verboten werde und wenn man was bequemes in der Schule tragen will sollte man sich eine Leggins oder eine weite Jeans anziehen.

Kommentar von Emily |

Ich bin für Schuluniform.
Ich finde, wenn man Schuluniform trägt, ist jeder gleich und man kann sich nicht wegen der Kleidung beleidigen. Ich selbst wurde schon wegen meiner Kleidung beleidigt deswegen bin ich für Schuluniform.

Kommentar von Antje August |

Ich finde die Jogginghose hat außer im Sportunterricht nichts in der Schule zu suchen. Es gebietet der Anstand und der gegenseitige Respekt das man sich ordentlich kleidet. Und was ihr von den Lehrern erwartet gilt auch für euch. Die Idee der Schuluniform finde ich auch gut!

Kommentar von ..GIG.. |

Ich finde es Ok das man Jogginghosen Tragen darf wenn stört es überhaupt solange man lernt und seinen Unterricht mit macht ist es ok man Sitzt so oder so den ganzen untericht da Guckt tja keiner auf die Hose :D

Kommentar von Erik Fröschke |

Also ich finde Jogginhosen sollte man nicht in der Schule tragen! Außer im Sportunterricht und vielleicht am Internationalen Jogginghosentag da es ja ein Tag nur für die Jogginhose ist ;) :P

Kommentar von Familie Krause |

„Die Schule ist keine Chillout-Zone“
Die Schule ist ein Arbeitsplatz. Sowohl für die Schüler als auch für die pädagogischen Kräfte.
Jogginghosen, egal in welcher Ausführung, gehören in den Sport- und Freizeitbereich und hat an so einem Ort wie die Schule nichts verloren. Die Kleidung hat etwas mit Haltung, Anstand und Respekt zu tun.

Kommentar von Hi |

Also ich finde Jogginghosen soll man anziehen wo man will, denn keiner soll etwas gegen den Stil eines anderen sagen.

Kommentar von Die 10en |

Wenigstens Freitag sollte es erlaubt sein, die 10te is allgemein für jogginghosen

Kommentar von Kleidungsfreiheit |

Die allgemeine Handlungsfreiheit ist ein aus Art. 2 Abs. 1 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland abgeleitetes Grundrecht. Der Text des Art. 2 Abs. 1 GG lautet:

„Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeine_Handlungsfreiheit

Kommentar von Yeeno |

Was ist denn das für eine Diskussion??? Respekt vor Mitschülern? Man darf keine Jogginghose tragen, weil sie anscheinend respektlos ist? Was soll denn das jeder darf anziehen was er will! Es belästigt Niemanden gemütliche Kleidung zu tragen. Jedem seine SACHE!!!

Kommentar von Gisela |

Ich finde es in Ordnung das Jogginghosen in der Schule Trägt

Einen Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden zunächst durch das Mücken-Team geprüft, da wir beleidigende oder sinnlose Kommentare löschen. Daher kann es manchmal einige Zeit dauern, bis dein/Ihr Kommentar erscheint.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise in unserer Datenschutzerklärung.

Rund um die GiG

Lange haben wir daran gearbeitet und nun ist es so weit: Unsere Schulzeitschrift Mückenstich ist online!

Wir, die Schülerzeitung, haben eine Umfrage zum neuen oberen Geschoss gestartet. Wir haben viele Klassen aus unserer Schule befragt.

Alle 8. und 9. Klassen der GiG absolvieren insgesamt 8 Wochen Praktika in verschiedenen Betrieben und Branchen. Lisa schreibt über ihr Praktikum im Jahr 2016.