Apfel-Zimt Muffins

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Aus den Spalten dann dünne Scheiben schneiden und davon 12 zur Seite legen (diese werden später auf den Teig gelegt). 3 EL Zucker und 2 TL Zimt vermengen. Dieser Zimtzucker wird dann über die zur Seite gelegten Apfelscheiben gestreut. Schokolade fein hacken und zur Seite stellen. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) oder 160°C (Umluft) vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen bestücken.

Mehl, Backpulver, brauner Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt zusammen in eine Schüssel geben und vermengen. In einer zweiten Schüssel werden dann die Eier, Milch und Öl mit dem elektrischen Rührgerät aufgeschäumt. Sobald die Masse gut verquirlt ist, gibt man löffelweise die Mehlmischung hinzu bis der Teig zähflüssig ist. Dann die gehackte Schokolade und Apfelstückchen unterheben und den Teig in die Papierförmchen verteilen.
Nachdem der Teig verteilt ist, gibt man noch jeweils 2 von den zur Seite gelegten Apfelscheiben in die Mitte und drückt diese etwas in den Teig. Dann noch den vorher angemischten Zimt-Zucker über die Muffins streuen. Jetzt geht das Ganze für ca. 25 Minuten in den Backofen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden zunächst durch das Mücken-Team geprüft, da wir beleidigende oder sinnlose Kommentare löschen. Daher kann es manchmal einige Zeit dauern, bis dein/Ihr Kommentar erscheint.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzhinweise in unserer Datenschutzerklärung.

Lecker

Ein süßes Rezept für Herbst und Winter von Mücke John

Auch wenn Schnee nach wie vor eine Mangelware ist, will Lisa mit ihrer Familie nicht auf einen leckeren Winterschmaus verzichten.
Hier zeigt sie, wie es geht.

Löwenzahn kann man essen? Aber ja! Probiert Anorthes Rezept.